Schule neu entdecken

Mit der Praxisklasse zum Mittelschulabschluss und in den Beruf

Dillingen/Lauingen (pm). Mit der Praxisklasse wird Schülerinnen und Schülern im Landkreis Dillingen seit 2006 ein alternativer Weg zum Mittelschulabschluss und dem Einstieg in eine Berufsausbildung angeboten. Ein praxisorientierter Stundenplan, betreute Betriebspraktika (Dienstagsprakitkum) und eine individuelle Förderung machen dieses Bildungsangebot besonders.

 

In der Praxisklasse bereiten sich bis zu 15 Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Dillingen auf ihren Mittelschulabschluss vor und gleichzeitig auf das praktische Arbeits- und Berufsleben. Dazu absolvieren sie speziell ausgewählte und gestaltete Praktika in Betrieben, die intensiv begleitet und ausgewertet werden. Sie dienen einer individuell abgestimmten, vertieften beruflichen Orientierung. Unterrichtet und individuell gefördert werden die Jugendlichen von einem „Tandem-Team“ bestehend aus einer erfahrenen Lehrkraft der Mittelschule und einer pädagogischen Fachkraft der St. Gregor-Jugendhilfe. Das Lernangebot ist auf den speziellen Bedarf der Schülerinnen und Schüler abgestimmt und auf die Möglichkeiten der Einzelnen. Die Lernpläne und Lerninhalte zur Prüfungsvorbereitung werden individuell erarbeitet.

Die pädagogische Fachkraft erarbeitet darüber hinaus mit jedem Jugendlichen einen ganz persönlichen Perspektivenplan zur weiteren Laufbahn mit konkreten Schritten, begleitet dessen Umsetzung und „stärkt den Rücken“. In enger Zusammenarbeit mit den Eltern wird ein Unterstützungsnetz aus Familie, Schule, Betrieb, Agentur für Arbeit und im Einzelfall weiterer Partner geknüpft, das einen möglichst stabilen Start in Arbeit und Beruf ermöglicht.

Zum Schulalltag gehörten beispielsweise dieses Jahr Projekte wie der professionell begleitete „Dreh“ von Parteiwerbespots. Die Parteien mit eigenständigem Programm wurden im Rahmen der politischen Bildung von den Schülerinnen und Schülern „gegründet“. Abgeschlossen wurde das Themengebiet mit einem Besuch der Gedenkstätte Dachau. Eingerahmt wird das Schuljahr durch regelmäßige Kompetenztrainings um Fähigkeiten wie Teamfähigkeit und Frustrationstoleranz zu stärken. Finanziert wird das Projekt mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds und den Kommunen.

In der aktuellen Klasse konnten alle 11 Schülerinnen und Schüler diese Chance nutzen und ihre Schullaufbahn erfolgreich abschließen. Nach Erhalt ihres Abschlusszeugnisses geht es für sie weiter in die Ausbildung oder Berufsvorbereitung.

Ihre Tochter oder ihr Sohn hat mindestens die 7. Klasse beendet, aber ist aufgrund von schlechten Leistungen frustriert und der Mittelschulabschluss scheint in weiter Ferne? Dann könnte die Praxisklasse der richtige Ort sein, um neue Freude an der Schule zu erleben und gut vorbereitet in die Arbeitswelt zu starten.

Für Details zur Praxisklasse, welche Chancen und Möglichkeiten sie bietet und wie Jugendliche diese besondere Bildungschance nutzen können, wenden Sie sich bitte an die Hyazinth-Wäckerle Mittelschule Lauingen unter 09072 / 95560. Die Schule ist auch in der ersten Ferienwoche bis Freitag, den 05. 08. vormittags besetzt. Nutzen Sie die Gelegenheit Fragen zu stellen, um besser einschätzen zu können, ob diese besondere Bildungschance vielleicht auch für Ihr Kind passen könnte.